Wie funktioniert meine Stadt?

Politik in München funktioniert wie ein Kreislaufsystem. Alle Organe sind miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. So ist die Oberbürgermeisterin oder der Oberbürgermeister Vorstand der Verwaltung. Die Verwaltung und die Bezirksausschüsse informieren den Stadtrat und der Stadtrat entscheidet darüber, welche Projekte umgesetzt werden. Der Stadtrat wiederum kontrolliert die Oberbürgermeisterin oder den Oberbürgermeister. Bürgerinnen und Bürger nehmen durch ihre Wahl Einfluss auf den gesamten Prozess. Sie kurbeln den Kreislauf also an.

Zahnräder

Wie funktioniert meine Stadt?

Politik in München funktioniert wie ein Kreislaufsystem. Alle Organe sind miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. So ist die Oberbürgermeisterin oder der Oberbürgermeister Vorstand der Verwaltung. Die Verwaltung und die Bezirksausschüsse informieren den Stadtrat und der Stadtrat entscheidet darüber, welche Projekte umgesetzt werden. Der Stadtrat wiederum kontrolliert die Oberbürgermeisterin oder den Oberbürgermeister. Bürgerinnen und Bürger nehmen durch ihre Wahl Einfluss auf den gesamten Prozess. Sie kurbeln den Kreislauf also an.

Was stemmt die Verwaltung?

Die Verwaltung ist das Action Team der Münchner Politik. Denn sie kümmert sich darum, dass die Beschlüsse aus dem Rathaus auch Realität werden. Geht es zum Beispiel um den Bau einer neuen Straße, setzt die Verwaltung dieses Vorhaben um. Chefin oder Chef der gesamten Verwaltung ist die Oberbürgermeisterin oder der Oberbürgermeister. Die unterschiedlichen Fachreferate aus denen die Verwaltung besteht, werden von Referent*innen geleitet. Die wiederum werden vom Stadtrat gewählt.

Wohin fließt Münchens Haushalt?

Der Haushalt umfasst Münchens gesamte Einnahmen und Ausgaben. Das sind aktuell jährlich 7 Milliarden Euro. Die pumpt die Stadtkämmerei wie das Herz der Stadt in verschiedene Bereiche. Zum Beispiel in Pflegeheime, Straßen, Schulen oder Umweltschutz. Auch die vielen Angestellten der Stadt, wie Kindergärtner*innen, Friedhofsverwalter*innen, Verkehrsüberwacher*innen und Lehrer*innen, werden von diesem Geld bezahlt. Die Stadtkämmerin oder der Stadtkämmerer wird vom Stadtrat gewählt.

Neugierig geworden? Dann unbedingt auch die anderen Filme anschauen und herausfinden, 
was die Münchner Politik noch so macht.

Organigramm München

Im Kreislaufsystem der Politik sind die Bürger*innen quasi der Sauerstoff, der dem ganzen System Leben einhaucht. Denn sie wählen die verschiedenen politischen Organe und erteilen ihnen damit den Auftrag zu regieren. Diese Organe, wie OB, Stadtrat, Bezirksausschüsse und Verwaltung, sind eng miteinander verbunden. Sie arbeiten sich gegenseitig zu, diskutieren und kontrollieren sich. Damit das System gut läuft, müssen sich alle Beteiligten die Bälle zuwerfen, wie bei einem gut eingespielten Team. Spielmacher*innen sind wir Bürger*innen.
Und wer nicht mitmacht, fehlt auf dem Platz und überlässt anderen das Spiel.

Kako funkcionira moj grad?
Как принимаются решения?

Wie läuft so ein Antrag?

Viele Veränderungen in München beginnen mit einem Stadtratsantrag. Und das funktioniert so: Einen Antrag kann man sich vorstellen wie eine sanfte Brise, die durch Argumente verstärkt zu einem kraftvollen Wind der Veränderung heranwächst. Stadtratsmitglieder erfahren zum Beispiel, dass es in München zu wenig Fahrradwege gibt. Also stellen sie einen Antrag. Der wird von den zuständigen Referaten geprüft, und schließlich erstellt die zuständige Verwaltung einen Entscheidungsvorschlag. Dieses Papier heißt Beschlussvorlage. Über die wird im Stadtrat abgestimmt und wenn alles gut läuft, gibt es bald einen neuen Fahrradweg. Solche Anträge können zu allen möglichen Themen gestellt werden und wahre Veränderungsstürme in München auslösen.
 

Ein Stern

Einfach nur Essen, was auf den Tisch kommt? Nein. Dann lieber wählen gehen.

Menschen

Mein persönliches Dreamteam aufstellen? Klar, bei der Münchner Kommunalwahl.

Tortendiagramm

Suppe kochen, die auch schmeckt? Das persönliche Wahlrezept verfeinern.

Unsere Website verwendet Matomo, dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst. Matomo verwendet “Cookies”. Sie haben hier die Möglichkeit, der Verwendung von Matomo und der entsprechenden Cookies zuzustimmen. Falls Sie nicht möchten, dass wir Ihre Aktivität verfolgen, klicken Sie "ablehnen". Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.